Religionsgemeinschaft des Islam
Landesverband Baden-Württemberg e.V.

 

Unsere Themen: Islam - Interreligiöser Dialog - Projekte - Informationen über Muslime in Deutschland/Baden-Württemberg

 
    HOME  
    AKTUELLES  
    STATEMENTS  
  PRESSEFENSTER  
    ISLAM -GRUNDINFO  
    DIALOG-PROJEKT  
    ARTIKEL, REFERATE  
       
    LINKS  
    KONTAKT  
    IMPRESSUM  
       
       
       
       

 

 

 

 

 

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Aus: SWR.de     Erstellt am: 25.02.2005

STUTTGART

Schavan für islamischen Religionsunterricht

Kultusministerin Annette Schavan will ab dem Schuljahr 2006/07 islamischen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg einführen. Erste Modellprojekte sollen schon bald an den Schulen starten.

Lehrerin (Quelle: SWR)

 

Bereits in der nächsten Woche sollen die von einer Gruppe von mehreren islamischen Verbänden erarbeiteten Lehrpläne vorgelegt werden. Diese Pläne seien bereits auf ihre Verfassungsmäßigkeit hin geprüft worden. Schavan betonte, das Ziel sei ein Unterricht nach Artikel 7,3 des Grundgesetzes. Dieser Artikel verlangt, dass die Religionsgemeinschaften die Inhalte des Unterrichts verantworten und der Staat dafür die Rahmenbedingungen stellt. Experten und die Fraktion der Grünen im Landtag drängen seit langem auf Modellprojekte. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Winfried Kretschmann, setzte sich jetzt jedoch für einen neutralen Ethik-Unterricht ein, der für alle die Schüler angeboten werden soll, die nicht am evangelischen, katholischen, islamischen oder jüdischen Religionsunterricht teilnehmen.

Chance für eine bessere Integration an den Schulen

Schavan betonte: "Beim Religionsunterricht geht es auch und besonders um Integrationspolitik." Die öffentliche Schule sei ein guter Ort, um Befürchtungen zu zerstreuen. "In der Schule kann nur stattfinden, was mit Grundgesetz und Landesverfassung vereinbar ist", so die Kultusministerin. Die Modellprojekte seien nicht nur für Großstädte, sondern auch für ländliche Regionen geplant.  

http://www.swr.de/nachrichten/bw/2005/02/24/index23.html

 
 
Hand in Hand
für eine
gerechte
freie
demokratische 
menschliche
saubere
barmherzige
friedliche
sichere
tolerante
Welt
 
 
zum Anfang
◄... Pressefenster
     

 ©  Religionsgemeinschaft des Islam LV Baden-Württemberg e.V.

 
 www.rg-islam.de